Criticomblog

Henry Makow über den größten Feldherrn aller Zeiten: Die Illuminaten.

Stalin's Complicity in "Operation Barbarossa"

26. Januar 2010 ? Stalins Untätigkeit, trotz Vorkenntnis von Operation Barbarossa, Hitlers Invasion in Rußland im Jahr 1941, ist eines der großen Rätsel des Zweiten Weltkriegs.

Wie beim unwahrscheinlichen Dünkirchen, wo Hitler die Flucht von 330.000 alliierten Soldaten erlaubte, liegt die Erklärung in der Absprache der Kriegsführer: Hitler, Churchill, Roosevelt und Stalin.

Die Bankiers der Illuminaten spielen Krieg, um die Agenda einer satanischen Weltregierung voranzubringen. Die Kriegsführer gehörten dem Orden der Illuminaten an und wurden ausgewählt, um der Menschheit eine weitere Katastrophe aufzuzwingen. Ihr unangebrachtes Verhalten sollte den Krieg verlängern.

Laut dem Autor David Murphy hatte Stalin über Operation Barbarossa präzise Informationen, dennoch wies er sie ab und weigerte sich, seinem Militär die erforderlichen Maßnahmen zu genehmigen, damit sie die Deutschen nicht ?provozieren?.

? What Stalin Knew: The Enigma of Barbarossa (2005, S. XIX)

Vorherwissen ab August 1940

Der russische…

View original post 1,193 more words

Advertisements